moxibustion

Moxibustion

PageLines- moxibustion_002_th.jpg
PageLines- moxibustion_001_th.jpg
Bei der Moxibustion – kurz Moxa genannt – werden ein oder mehrere Akupunkturpunkte erwärmt. Dabei führe ich entweder über die Nadel Wärme zu oder moxe den Punkt direkt.

Verwendet werden die gereinigten und getrockneten Blätter des Beifußes, die es in Form von Moxazigarren oder in loser Form gibt.

Sie werden je nach Technik zu Kegeln oder Kugeln geformt und auf einer Ingwerscheibe oder auf der Nadel abgebrannt.

Die Hitze der verglimmenden Moxawolle wirkt heilend auf das Meridiansystem, stärkt das Qi und fördert seinen Fluß. Beifuss gilt in Ost und West seit alters her als Heil- und Gewürzpflanze.